Ursula Lux

Journalistin, Logotherapeutin & Theologin

Themenliste für Vorträge

Immer ich! – Abschied von der Opferrolle

Überall in unserem Alltag gibt es Opfer und Angreifer. Jeder Angreifer ist dabei auch Opfer und jedes Opfer auch Täter. Das war zu allen Zeiten der Menschheit so. Auch Märchen und Mythen erzählen um diese Probleme von Macht und Ohnmacht. Die Bilder dieser alten Geschichten zeigen uns aber auch heute noch den Ausweg aus diesem Dilemma.

 

Krisen als Chancen – wie Leben auch in schweren Zeiten gelingt

Krisen können uns ganz schon zusetzten, trotzdem bleiben sie in keinem Leben aus. Und sie haben ein doppeltes Gesicht, sie veranlassen uns unsere Energien zu sammeln, zu wachsen, zu reifen und uns zu verändern. Die Interpretation des Märchens „Die Alte im Wald“ zeigt uns, wie Leben trotz und in Krisensituationen gelingt.

 

Unser Schicksal ist der Boden auf dem wir unser Leben gestalten Victor Frankl

Nicht immer verläuft unser Leben so wie wir es uns wünschen. Wie schaffen wir es dennoch aus jeder Situation das Beste zu machen. Was brauchen wir damit unser Leben gelingt? Die Geschichte vom „Teufel mit den drei goldenen Haaren“ gibt uns darauf eine Antwort. Im Interpretieren dieses Märchens erfahren wir wie Leben auch heute unabhängig von den äußeren Umständen gelingen kann.

 

Auf dem Weg zu einem gesunden Selbstwertgefühl

Anhand des Märchens von der Gänsemagd wird der Weg aufgezeigt, der aus Abhängigkeiten heraus in ein eigenständiges Leben führt. Dabei ist das Entdecken und Anerkennen des eigenen Wertes ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu einer authentischen Persönlichkeit.

 

 

Hauptsache gesund! – Ist Gesundheit wirklich alles?

Gesundheit ist heute ein hoher Wert. Wir alle investieren viel dafür. Aber ist es wirklich die Hauptsache in unserem Leben. Und was ist das überhaupt – Gesundheit?

 

So kann es nicht weiter gehen! – Wie wir es schaffen uns zu ändern.

Mit dem Rauchen aufhören, ein paar Pfund abnehmen, selbstbewusster werden – egal, was Sie in Ihrem Leben ändern wollen, es wird nicht leicht. Wie es dennoch gelingen kann erfahren Sie bei diesem Vortrag.

 

Wenn das Feuer ausgeht... – Maßnahmen gegen den Burnout

Wir arbeiten und funktionieren – manchmal bis hinein in die Erschöpfungsfalle. Was muss ich tun, dass dies nicht passiert. Wie komme ich wieder heraus aus der Überlastung.

 

Wie Leben gelingt – Die Kunst sinnvoll zu leben

Obwohl sich im Grunde jeder ein sinnerfülltes Leben wünscht, fragen sich immer mehr Menschen, ob es denn heute überhaupt noch möglich ist, sinnvoll zu leben. Das ist in unserer globalisierte Welt, in der wir soviel Unsinn und Widersinn erleben gar nicht so einfach.  Trotzdem brauchen wir Menschen Werte und Ziele, die unserem Leben Sinn verleihen.


Wie sprichst du denn mit mir? – Miteinander reden will gelernt sein

Eine kleine Einführung in die Kommunikationspsychologie zeigt welche Klippen wir in Gesprächen umgehen können und wie unser Miteinander-Reden gelingen kann.

 

Mit Gelassenheit durchs Leben gehen

Vieles ist einfacher, wenn wir selbst ruhig und gelassen bleiben. Aber warum fällt uns das oft so schwer? Wie können wir gelassener werden?

 

Ich kann nicht mehr!

Viele Menschen fühlen sich heute ausgebrannt und überfordert. Aber niemand ist plötzlich ausgebrannt, es ist ein schleichender Prozess, von der feurigen Begeisterung bis zur totalen Erschöpfung. Es gilt die Gefahr rechtzeitig zu erkennen und frühzeitig gegenzusteuern.

 

Volkskrankheit Depression? – Wie kann ich mich schützen

Nicht jede bedrückte Stimmung ist gleich eine Depression, vieles ist völlig normal. Trotzdem muss ich etwas tun, um aus meiner trüben Stimmung wieder herauszufinden. Welche Wege gibt es aus der Depression heraus?

 

Jeder ist seines Glückes Schmied – 12 Wege zum Glück

Wir alle kennen Glückskinder und Pechvögel. Aber zu welcher Gattung Sie gehören ist nicht naturgegeben. Wir können einiges dafür tun, dass unser Leben glücklicher verläuft.

 

Männer und Frauen – eine Spezies, zwei Welten?

Auch wenn Männer und Frauen vieles gemeinsam haben, z.B. eben beide Menschen sind, so ist doch der „kleine Unterschied“ in Wahrheit gar nicht so klein. Die unterschiedlichen Reaktionen und Verhaltensweisen von Männern und Frauen  zu kennen und darum zu wissen aber erleichtert das Zusammenleben.

 

Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht - Von der heilsamen Kraft des Humors -

Seit Ende der 70 Jahre ist die Humorfähigkeit eine eigene Wissenschaft geworden. Die Gelotologie (Lehre vom Lachen) beleuchtet die Rolle des Humors in unserem Leben und versucht unsere Humorfähigkeit zu stärken. Ein humorvoller Abend für alle, die gerne lachen und für die, die glauben nichts zu lachen zu haben.

 

Alles wächst mir über den Kopf – Im Kampf gegen die Kraftfresser

Es sind die vielen kleinen Dinge des Alltags, die uns die meiste Kraft kosten. Aber unser Leben wird nicht besser durch Viel-Tun sondern dadurch das Richtige zu tun.


Auch der Herbst hat gute Tage – Die Kunst des Älterwerdens

Mit dem Älterwerden sollte man beizeiten beginnen. Aber wie kann man sich bewusst auf sein Alter vorbereiten. Wie lässt sich Alter sinnvoll gestalten?

 

Wut tut gut! – Vom Umgang mit Ärger und Wut

Manchmal ist es zum Auswachsen! Jeder scheint es darauf angelegt zu haben auf unseren Nerven herumzutrampeln. Was tun? Sollen wir uns beherrschen oder unserem Ärger Luft machen und wenn letzteres, wie?


Das schaffe ich schon – Vom Umgang mit kritischen Situationen

Kennen sie auch Menschen, denen scheinbar nichts etwas anhaben kann? Die auch schwierigste Situationen scheinbar mit Leichtigkeit meistern? Was haben die, was wir nicht haben? Was befähigt Menschen solche „Stehaufmännchen“ zu sein?

 

Das verzeihe ich dir nie – Von der Kunst sich zu versöhnen

Gibt es Menschen, mit denen Sie noch „eine Rechnung offen haben“? Können Sie nicht vergessen was man Ihnen damals angetan hat? Können Sie sich diesen Fehler niemals verzeihen? – Wir alle tragen viel Ballast mit uns herum, denn unser Leben verläuft selten so wie wir es uns erträumen. Man könnte verzweifeln, aber man ist nicht dazu verpflichtet! Es geht auch anders

 

Das tut mir gut – Die Kunst sich selbst zu mögen

Kennen Sie das Gefühl nicht genug zu sein? Nicht gut genug, nicht attraktiv genug, nicht junge genug, nicht... Unsere Welt gaukelt uns ständig Bilder vom perfekten Menschen vor, deshalb fällt es uns oft schwer uns so anzunehmen wie wir sind. Aber die Selbstannahme ist die Vorrausetzung für ein gelingendes Leben.

 

Glaube versetzt Berge – Wie unsere Überzeugungen unser Leben prägen

Unser Denken steckt oft in eingefahrenen Bahnen und unsere Gewohnheiten bestimmen unseren Alltag. Das Gelingen unseres Lebens hängt aber davon ab, dass wir uns aus alten Gewohnheiten lösen und unser Denken in neue Bahnen lenken können.

 

Vom Opfer der Umstände zum freien Menschen – Tipps für eine optimale Lebensgestaltung

Der Mensch wirkt nicht durch das was er hat oder tut, sondern durch was er ist. Aber wie werde ich zu einem sympathischen, selbstbewussten und unabhängigen Menschen. Wie muss ich dem Leben begegnen, damit es mir gut begegnet. Fragen denen wir bei diesem Vortrag auf die Spur kommen wollen.

 

Scheitern erlaubt – Krisen als Chancen wahrnehmen

Schicksalsschläge stürzen uns in Lebenskrisen und stellen mitunter alles in Frage was wir bisher geglaubt und worauf wir uns verlassen haben. Sie zwingen uns nach dem Sinn unseres Lebens zu fragen und führen uns auf völlig neue Wege.

 

Warum gerade ich? – Vom Umgang mit der Trauer

Ein Leben lang müssen wir Abschied nehmen. Wir können dies stilvoll tun, aber wir können auch gegen jeden Abschied kämpfen. Wer sich einübt in die kleinen Abschiede des Lebens bekommt die Kraft auch großen Abschieden wie dem Tod eines geliebten Menschen anders zu begegnen.

 

Angebote für Kindergärten und Schulen:


Erst Wurzeln, dann Flügel – was Kinder in ihrer Entwicklung von Eltern brauchen

Noch nie war die Verunsicherung junger Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder so groß wie heute. Grenzen setzen oder Freiraum lassen, fordern oder verwöhnen, strafen oder Nachsicht üben? Dabei weiß die Forschung überraschend klar, was Kinder wirklich brauchen: eine verlässliche liebevolle Beziehung.

 

Wenn Elternschaft die Eltern schafft – Impulse für alle, die mit Kindern leben

Kinder sinnvoll zu erziehen ist heute schwierigen denn je. Kein Wunder, dass viele nicht mehr ein noch aus wissen. Woher kommt z.B. die Kraft Ruhe zu bewahren und welche Erziehungsfallen muss ich kennen um sie zu umgehen?

 

Mut zum Leben machen – Selbstwertgefühl und Persönlichkeit von Kindern stärken

Was können Erzieher tun damit ihre Kinder zu einer Persönlichkeit heran wächst. Welche Spielregeln muss ich kennen um die seelische Gesundheit eines kleinen Menschen zu fördern. Keine Angst, es ist gar nicht so schwer Kinder auf diesem Weg zu begleiten.

 

Opposition vom Dienst – Von den Herausforderungen der Pubertät

Urplötzlich sind die „lieben Kleinen“ aufsässig, rebellieren gegen alles und jeden und lautstarke Auseinandersetzungen stehen fast schon auf der Tagesordnung. Kein Grund zur Beunruhigung: Ihr Kind ist in der Pubertät und entwickelt sich völlig gesund.

 

Themenliste  für Seminare

Gesund an Leib und Seele

Wer körperlich, geistig und seelisch mit sich im Einklang ist und einen Sinn im Leben findet, ist psychisch gesund. In unserer hektischen von Bildern und Worten überfluteten Zeit ist dies aber oft nicht einfach. Dieses Seminar will auf dem Hintergrund logotherapeutischer Einsichten Wege aufzeigen, die den Einklang von Körper, Geist und Seele fördern und uns befähigen das Leben trotz aller Begrenzungen lebens- und liebenswert zu finden.

 

Das eigene Leben leben – ein Seminar zur Persönlichkeitsbildung

Ein Leben lang haben wir eine Fülle von Möglichkeiten unsere Persönlichkeit zu entwickeln. Auch wenn Umwelt und Erziehung eine große Rolle spielen, so hat doch die Selbsterziehung einen entscheidenden Anteil an unserer Persönlichkeitsbildung. Faszinierende Menschen sind solche, die es gelernt haben ihre Gedanken. Leitbilder und Lebenshaltungen selbst zu bestimmen und sich nicht in die „Opferrolle“ zu flüchten.

Abschied von der Opferrolle

Ein Wegweiser zu gelingendem Leben

Sie sind eingeladen Ihr eigenes Leben im Spiegel des Märchens „das Mädchen ohne Hände“ anzuschauen und zu überdenken. Entdecken Sie, was wirklich wesentlich ist. Entscheiden Sie, wann Opferbereitschaft sinnvoll und wann lebensbehindert ist. Erkennen Sie Ihre Lebensmuster. Finden Sie Zugang zu Ihren inneren Kräften und beginnen Sie einen Entwicklungsweg, der Ihnen Zuversicht und Gelassenheit, eine neue Lebensqualität schenkt.

 

Wie werde ich glücklich?

Märchenhafte Einsichten in ein gelingendes Leben

Glück - was ist das eigentlich und wer ist wirklich glücklich? Anhand des Märchens vom Teufel mit den drei goldenen Haaren erkunden wir, wie Leben gelingt. Welche Einstellungen muss ein Mensch mitbringen um mit den Herausforderungen des Lebens optimal umzugehen und zu einem echten Glückskind zu werden. Bitte Decke mitbringen.

 

Wie sprichst du denn mit mir – Die Kunst miteinander zu reden

Oft entscheidet nicht so sehr das „Was“ sondern das „Wie“ wir miteinander reden über Erfolg oder Misserfolg unserer Kommunikation. Deshalb ist es gut, typische Kommunikationsfallen zu kennen, den eigenen Redestil sowie den anderer Menschen zu durchschauen und auch persönlichkeitsbildende Selbstgespräche positiv zu beeinflussen.

 

Gewusst wie – Ein Schlagfertigkeits-Training

Jede/r kennt das Gefühl dumm angeredet zu werden – aber die passende Antwort fällt uns erst Stunden später ein. Seine eigene Schlagfertigkeit kann man trainieren. Dabei gilt: Wer schlagfertig ist muss nicht unbedingt frech oder unverschämt reagieren, sondern locker und der Situation angepasst. Lernen Sie mit den richtigen Bemerkungen schnell und humorvoll zu reagieren, gerade in Situationen, in denen es Ihnen eigentlich die Sprache verschlägt.

 

Pessimisten küsst man nicht! -Optimismus kann man lernen

Menschen mit einer optimistischen Lebenseinstellung kommen subjektiv und objektiv besser durchs Leben. Sie haben einfach mehr Glück! Ist das Zufall oder Veranlagung? Nein! Jeder Mensch kann lernen optimistischer zu denken und sein Schicksal zuversichtlicher in die Hand zu nehmen. Denkanstöße für alle, die nicht gerne hinter ihren eignen Möglichkeiten zurückbleiben, sondern finden ihr Leben könne ruhig noch ein bisschen schöner werden.

 

Das wäre doch gelacht! –Die eigene Humorfähigkeit stärken

Humorvolle Menschen kommen leichter durchs Leben und werden mit den Belastungen des Alltags besser fertig. Sowohl im Beruf also auch im Privatleben ist Humor ein wahres Lebenselixier. Was aber, wenn man nicht als „Lachwurzn“ auf die Welt kommt? Kein Grund zur Trauer, denn auch Humor kann man lernen. Wie man die eigene Humorfähigkeit stärken und trainieren kann,, darum geht es in diesem Seminar.

 

Das schaffe ich! - Spielerisch Probleme meistern

Während Wissenschaft und Technik ständig weiterwachsen drohen unsere Freiräume für Phantasie, Spielerisches und Spontanität immer kleiner zu werden. Dabei ist Kreativität eine mindestens ebenso wichtige Schlüsselqualifikation wie Kommunikations- und Teamfähigkeit, besonders, wenn es um die Lösung von Problemen geht. In festgefahrenen Situationen sind Ideen gefragt. Anregungen für alle, die nach kreativen Problemlösungen Ausschau halten.

 

Raus aus dem Stress – Strategien gegen den Stress

Es ist der ganz normale Alltag mit seinen zahlreichen Forderungen, der uns immer wieder einmal in Stress geraten lässt. In diesem Seminar wollen wir unseren Stressursachen auf die Spur kommen und  lernen wie man Stress vermeiden bzw. ihm vorbeugen kann. Außerdem gibt`s allerlei Tipps zur Stressbewältigung, wenn er denn doch einmal zuschlägt.

 

Ich bin o.k.! - Ein Tag zur Stärkung des eigenen Selbstwertgefühls

Wir alle werden als Originale geboren, aber viele von uns enden als Kopie!

Viele Menschen haben Angst nicht den Idealbildern der Gesellschaft oder ihren eigenen idealistischen Vorstellungen von sich zu entsprechen. Aber ein einzigartiges Individuum sein, heißt manchmal auch anders zu sein als die anderen. Dazu braucht es Mut und Selbstbewusstsein.

 

Nur die Ruhe! – Gelassenheit kann man lernen

Gerade in angespannten Situationen fällt es uns oft schwer souverän und gelassen zu reagieren. Aber mangelnde Gelassenheit kann und krank machen und erschwert das Leben mit unsren Mitmenschen. Was wir selbst tun können um auch in schwierigen Situationen besonnen zu reagieren erfahren sie in diesem Seminar.